Servicebereich

Datenschutz

Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten


Übersicht

  1. Geltungsbereich dieser Datenschutzinformationen
  2. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung
  3. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
  4. Zwecke und Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Date
  5. Löschung Ihrer personenbezogenen Daten
  6. Empfänger
  7. Ihre Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten
  8. Erforderlichkeit der Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten
  9. Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in Drittländer
  10. Nutzung von Matomo für Besucherstatistiken
  11. PayPal
  12. Überwachung der Stabilität und Fehlererkennung mit sentry
  13. Serverlogs
  14. Änderungen dieser Datenschutzinformationen


1       Geltungsbereich dieser Datenschutzinformationen

Diese Datenschutzinformationen gelten für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf der Webseite shop.renzgroup.de.

 „Personenbezogene Daten“ sind alle Angaben über eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person. Bestimmbar sind Sie als Person dann, wenn Sie mit diesen Angaben direkt (z.B. anhand Ihres Namens) oder indirekt (z.B. anhand einer Kennziffer) identifiziert werden können.

Verarbeitung“ ist jeder Vorgang oder jede Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, unabhängig davon, ob diese mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführt wird.

2       Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Verantwortlicher (im Folgenden auch „wir“ oder „uns“) für Ihre auf dieser Webseite verarbeiteten personenbezogenen Daten ist

Erwin Renz Metallwarenfabrik GmbH & Co. KG

Boschstraße 3

71737 Kirchberg/Murr

Deutschland

Tel.: +49 (0) 71 44 / 301 - 0

E-Mail: info@renzgroup.de

3       Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter

datenschutz@renzgroup.de

4       Zwecke und Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Nachfolgend werden die mit der Datenverarbeitung auf unserer Webseite verfolgten Zwecke erläutert.

Shop / Händlershop:

Art der Daten

  • Name
  • Rechnungs- und Lieferadresse
  • Rechnungs- und Bezahldaten
  • Kontaktdaten (Telefon, Fax, E-Mail)
  • Bestellte Waren

Verarbeitungszwecke

Zur Abwicklung Ihrer Bestellung.

Rechtsgrundlage

Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO (vorvertragliche Maßnahmen, Erfüllung eines Vertrages)

Voraussichtliche Speicherdauer        

Für die Dauer der Vertragsabwicklung, darüber hinaus im Rahmen gesetzlicher Aufbewahrungspflichten sowie Verjährungsvorschriften (siehe Ziff. 5)

Händlerlogin:

Art der Daten

  • Händlernummer
  • Postleitzahl

Verarbeitungszwecke

Zur Abwicklung Ihrer Bestellung.

Rechtsgrundlage

Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO (vorvertragliche Maßnahmen, Erfüllung eines Vertrages)

Voraussichtliche Speicherdauer

Für die Dauer der Vertragsabwicklung, darüber hinaus im Rahmen gesetzlicher Aufbewahrungspflichten sowie Verjährungsvorschriften (siehe Ziff. 5)

Kontaktaufnahme über Kontaktformular oder per Telefon:

Art der Daten

  • Name
  • E-Mail
  • PLZ
  • Betreff
  • Ihre Nachricht
  • ggf. von Ihnen hinzugefügte Dateien

Verarbeitungszwecke

Zur Bearbeitung und ggf. Durchführung des von Ihnen mitgeteilten Anliegens sowie zur Kommunikation mit Ihnen.

Rechtsgrundlage

Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung)

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Voraussichtliche Speicherdauer

  • Bis zum Widerruf Ihrer Einwilligungserklärung, ansonsten für die Dauer der Bearbeitung Ihres Anliegens.
  • Falls wir Ihr Anliegen bearbeiten und eine anderweitige Rechtsgrundlage besteht (z.B. Erfüllung eines Vertrages), dürfen wir Ihre Daten für die Dauer dieses anderweitigen Zwecks speichern.

5       Löschung Ihrer personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden nur solange verarbeitet, wie die in Ziff. 4 angegebenen Verarbeitungszwecke bestehen. Darüber hinaus bestehen aber weitere Aufbewahrungspflichten oder Rechtsgrundlagen, die eine längere Verarbeitung erforderlich machen.

5.1      Gesetzliche Aufbewahrungsfristen

Ihre personenbezogenen Daten werden gespeichert, soweit gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen, insbesondere im Rahmen der Speicherfristen gem. § 147 Abgabenordnung (AO), der eine Speicherdauer für Handels- und Geschäftsbriefe einschließlich E-Mails von sechs Jahren sowie für Buchungsbelege (z.B. Rechnungen) zehn Jahre vorsieht, sowie im Rahmen von § 257 HGB, der eine entsprechende Aufbewahrungspflicht von sechs bzw. zehn Jahren vorsieht. Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO (rechtliche Verpflichtung).

5.2      Verjährungsfristen

Ihre personenbezogenen Daten können darüber hinaus zur Erhaltung von Beweismitteln für die Geltendmachung von Rechtsansprüchen oder die Verteidigung gegen Rechtsansprüche im Rahmen der zivilrechtlichen Verjährungsvorschriften gespeichert. Nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) können diese Verjährungsfristen bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt. Die regelmäßige Verjährung beginnt mit dem Schluss des Jahres, in dem der Anspruch entstanden ist und der Gläubiger von den den Anspruch begründenden Umständen und der Person des Schuldners Kenntnis erlangt oder ohne grobe Fahrlässigkeit erlangen müsste. Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse: Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von bzw. gegen Rechtsansprüche(n)).

6       Empfänger

Ihre personenbezogenen Daten können an folgende Kategorien von Empfängern übermittelt werden:

§ Mitarbeiter der Erwin Renz Metallwarenfabrik GmbH & Co KG

§ Mitarbeiter der Erwin Renz Service GmbH (Reklamationsbearbeitung)

§ PayPal zur Abwicklung von Zahlungsvorgängen bei Bestellungen

7       Ihre Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten

Die DSGVO gewährt Ihnen verschiedene Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten, die wir nachfolgend kurz erläutern.

§ Auskunftsrecht

Sie können Auskunft darüber verlangen, ob Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Ist das der Fall, können Sie weitere Auskunft verlangen, insbesondere zu den Zwecken der Verarbeitung, den Kategorien verarbeiteter personenbezogener Daten, den Empfängern, der Speicherdauer

oder, falls das nicht möglich ist, den Kriterien für die Festlegung der Dauer, sowie zu weiteren Informationen.

Sie können eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, die Ihnen im Falle einer Anfrage per E-Mail in einem gängigen elektronischen Format zur Verfügung gestellt werden, sofern dadurch nicht Rechte oder Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden. Geben Sie dazu bitte genau an, welche Daten Sie benötigen.

§ Berichtigung

Sie können unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger sowie die Ergänzung unvollständiger personenbezogener Daten verlangen.

§ Löschung

Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, insbesondere dann, wenn die Daten nicht mehr für die Zwecke erforderlich sind, für die sie verarbeitet wurden. Ihre Daten werden unverzüglich gelöscht, sofern nicht eine Ausnahme vorliegt und Ihre Daten weiterhin gespeichert werden dürfen. Das ist z.B. der Fall, wenn eine Verpflichtung zur Speicherung aus steuer- oder handelsrechtlichen Gründen besteht. Die Verarbeitung wird in diesem Fall eingeschränkt und erfolgt dann nur noch für diesen Zweck.

§ Einschränkung

Sie können die Einschränkung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, insbesondere, wenn

­      Sie deren Richtigkeit bestreiten und die Daten überprüft werden,

­      die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung ablehnen,

­      die Daten nicht länger benötigt werden, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder

­      Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

Im Falle der Einschränkung dürfen Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur gespeichert werden und insbesondere nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung oder Ausübung sowie zur Verteidigung gegen Rechtsansprüche verarbeitet werden.

§ Datenübertragbarkeit

Sie können verlangen, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, damit Sie diese einem anderen Verantwortlichen übermitteln können. Sie haben zudem das Recht, dass diese Daten direkt einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden. Voraussetzung ist für dieses Recht ist jedoch, dass die Verarbeitung Ihrer Daten auf einer Einwilligung, der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder der Erfüllung eines Vertrages beruht.

§ Widerspruch

Sie können gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch einlegen, wenn die Verarbeitung auf einem berechtigten Interesse beruht (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO). Ihr Widerspruchsrecht besteht auch im Falle etwaig durchgeführter Direktwerbung (z.B. Newsletterversand) einschließlich eines damit ggf. in Zusammenhang stehenden Profilings. Die Daten werden dann nicht mehr verarbeitet, sofern nicht zwingende Gründe für die Verarbeitung nachgewiesen werden.

§ Widerruf einer zur Datenverarbeitung erteilten Einwilligung

Für den Fall, dass Sie eine Einwilligung für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, haben Sie jederzeit das Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung. Eine bis zum Zeitpunkt des Widerrufes erfolgte Verarbeitung bleibt von dem Widerruf unberührt.

§ Geltendmachung Ihrer Rechte

Möchten Sie die zuvor beschriebenen Rechte ausüben, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten (Ziff. 3).

§ Beschwerderecht bei einer Datenschutzbehörde

Sie haben ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzbehörde.

Bitte wenden Sie sich bei Fragen oder Beschwerden zunächst direkt an unseren Datenschutzbeauftragten (siehe Ziff. 3) – sicher kann Ihr Anliegen dort zu Ihrer Zufriedenheit gelöst werden.

8       Erforderlichkeit der Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten

Sie sind weder vertraglich noch gesetzlich verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen.

Soweit Sie Ihre personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung stellen, kann der Verantwortliche ggf. Ihr Anliegen / Ihre Anfrage nicht beantworten oder keinen Vertrag mit Ihnen schließen.

9       Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in Drittländer

Ihre personenbezogenen Daten werden auf Servern in Deutschland verarbeitet. Eine Übermittlung in Drittländer findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn, es wird in diesen Datenschutzinformationen ausdrücklich anders angegeben.

10    Nutzung von Matomo für Besucherstatistiken

Wir nutzen die Open-Source-Software Matomo (ehemals „Piwik“), welche die statistische Auswertung von Besucherzugriffen ermöglicht. Matomo verwendet zu diesem Zweck keine Cookies, sondern greift zur Auswertung auf die Logs unseres Webservers (siehe Ziff. 13) zurück.

Die von Matomo über erfassten Nutzungsinformationen, wie insbesondere die innerhalb unseres Webauftritts von Ihnen aufgerufenen Seiten, der von Ihnen verwendete Browser, das Betriebssystem Ihres Rechners, die Referrer-URL (zuvor aufgerufene Website), werden von uns dazu verwendet, anonymisierte Nutzungsanalysen durchzuführen und unsere Webseite kontinuierlich zu verbessern.

Ihre IP-Adresse wird vor diesem Vorgang anonymisiert, so dass Sie als Nutzer für uns anonym bleiben.

11    PayPal

Die Webseite bietet die Möglichkeit der Nutzung des Zahlungsdienstleisters PayPal zur Abwicklung von Zahlungsvorgängen bei Bestellungen. Für die dadurch verwendeten personenbezogenen Daten ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal L-2449, Luxemburg Verantwortliche der Datenverarbeitung.

PayPal nutzt Ihre unter bestimmten Voraussetzungen unter anderem für Bonitätsauskünfte, um das Risiko zum Ausfall von Zahlungsforderungen anhand mathematischer Methoden zu ermitteln. Dabei nutzt PayPal sog. Kreditscores, die durch Berechnung eines Wahrscheinlichkeitswerts anhand der Daten ermittelt werden, die der Auskunftei zur Verfügung stehen. Für die Berechnung des Kreditscores kann die Kreditauskunftei auf der Grundlage eines mathematisch-statistischen Verfahrens auch Adressdaten verwenden.

Bei der Nutzung kann es zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten in Drittländer außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums und der Schweiz kommen, in denen nicht immer ein gleichwertiger Datenschutz gegeben ist.

Für weitere Informationen zur Datenverarbeitung bei der Verwendung von PayPal verweisen wir auf die PayPal-Datenschutzerklärung:https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full?locale.x=de_DE

12    Überwachung der Stabilität und Fehlererkennung mit sentry

Diese Webseite verwendet zu dem Zweck der Überwachung der Stabilität und zur Ermittlung von Fehlern in dem Code unseres Online-Shops das Tool „Sentry“, das von der Functional Software, Inc. dba Sentry, 45 Fremont Street, 8th Floor, San Francisco, CA 94105 zur Verfügung gestellt wird. Es werden Javascript-Fehler und Website-Performance-Metriken protokolliert, die folgende Daten enthalten:

  • IP-Adresse (Speicherung nur im Fehlerfall für einen Zeitraum von 30 Tagen)
  • Browser-Hersteller und Version
  • Betriebssystem
  • HTTP-Kopfzeilen
  •  Schritte, die zum Fehler geführt haben (Stack-Trace).

Die Protokollierung hilft uns bei der Eingrenzung eines Fehlers in unserem Online-Shop. Sentry läuft auf einem bei uns eingerichteten Server mit Standort in Deutschland. Rechtsgrundlage für eine etwaige damit verbundene Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse: Optimierung und fehlerfreies Anbieten unseres Online-Shops).

13    Serverlogs

Es werden automatisiert Daten und Informationen unserer Webseitenbesucher erfasst und in den Server-Log-Files gespeichert. Diese Speicherung umfasst

§ den verwendeten Browsertyp und die Browserversion, (sofern vom Benutzer übermittelt),

§ das Betriebssystem Ihres Endgeräts,

§ Datum und Uhrzeit des Zugriffs,

§ Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),

§ die IP-Adresse.

Die Dauer der Speicherung von IP-Adressen beträgt 7 Tage. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse zur Verarbeitung der IP-Adresse besteht in der Ermöglichung der Kommunikation zwischen unserem Server und Ihrem Endgerät sowie der Sicherstellung der generellen Funktionsfähigkeit unserer Webseite, insbesondere um Angriffe auf unsere Systeme nachverfolgen zu können. Die Verarbeitung der weiteren Daten dient der Erstellung von Statistiken durch Matomo (siehe Ziff. 10).

14    Änderungen dieser Datenschutzinformationen

Von Zeit zu Zeit werden diese Datenschutzinformationen aktualisiert; Änderungen oder Ergänzungen werden an dieser Stelle veröffentlicht. Wir empfehlen Ihnen daher, regelmäßig auf dieser Seite vorbeizuschauen.


Vielen Dank, dass Sie diese Datenschutzinformationen gelesen haben.

Stand: März 2021